Meine Antworten auf eure Fragen

Seitdem es auf Instagram diese neue Story-Funktion gibt, wo man Fragen stellen und darauf direkt antworten kann, bekomme ich öfter die Nachricht, ob ich wieder mal so eine „Frage-Runde“ starten könnte. Nun ja, die Fragen wiederholen sich öfters und sowohl die Fragen, als auch die Antworten sind dann auch leider nach 24h Stunden wieder weg. Ich habe euch bei Instagram dazu aufgefordert mir eure Fragen zu stellen, die ich hier nun beantworten werde. Zum Prozedere: Es wird eine Frage aufgeschrieben und direkt darauf meine Antwort. 

  1. Ist dein Mann auch Pole ?
  • Nein. Mein Mann ist halb Deutscher und halb Amerikaner. 
  1. Wisst ihr schon den Namen für die kleine Maus ?
  • Ja. Wir wollten sie ursprünglich Emilia nennen, aber unsere Freunde (haha, behaltet also den Namen immer für euch) sind uns da zuvorgekommen, deshalb haben wir uns für einen anderen Namen entschieden. Den behalten wir aber bis zu Geburt für uns.

  3.  Womit putzt du deine Fliesen im Flur ?

  • Tatsächlich nur mit Wasser und ein bisschen Glasreiniger. Danach gehe ich direkt mit einem trockenen Tuch drüber, ansonsten entstehen die blöden Wasserflecken.
  1. Wie alt bist du? Und dein Mann ? 
  • Ich bin am 01.02.1991 geboren und mein Mann am 12.09.1988
  1. Fliegt ihr dieses Jahr noch in den Urlaub ?
  • Bis jetzt ist noch nichts geplant. 
  1. Wieso machst du kein YouTube? 
  • Irgendwie bin ich nicht so der Typ dafür. Ich schaue mir lieber die YouTube Videos an, statt selber welche zu drehen.
  1. Wie viele Kinder insgesamt wünscht ihr euch ?
  • Unserer Wunsch ist es, irgendwann einmal eine große Familie zu haben und dazu gehören eben viele Kinder. Also 3 bis 4 können wir uns auf jeden Fall vorstellen. 
  1. Warst du schon mal im Fernsehen? 
  • Omg ja, haha. Ich habe in ein paar RTL2 Sendungen mitgespielt und unter anderem so meinen Mann auf Ibiza kennen gelernt. 
  1. Wieso arbeitest du eigentlich nicht ?
  • Ich bin selbständig und somit arbeite ich jeden Tag. 
  1. Darf Maxi TV schauen ? Wenn ja wie oft ? 
  • Ja, darf er. Höchstens eine halbe Stunde am Tag. Passiert aber nur 2-3 mal die Woche.
  1. Wenn du nicht selbständig geworden wärst….hättest du dann den Erzieher weiter gemacht ?
  • Ich habe eine Ausbildung zur pädagogischen Sozialassistentin absolviert und wollte nie den Erzieher machen. Ich wollte mich nach der Ausbildung direkt als Tagesmutter selbständig machen.  Irgendwann wird das auch passieren. 
  1. Wie sind nun deine Brüste nach der Op ? Spürst du die Implantate ?
  • Jetzt in der Schwangerschaft sind und sehen sie auch super natürlich aus. Wenn man sie anfasst merkt man die Implantate, aber ansonsten überhaupt nicht. Ich habe auch kein Fremdkörper-Gefühl von dem viele sprechen. Ich fühle mich sehr sehr wohl. 
  1. Wie wusstet du, dass es der richtige Zeitpunkt ist ein Kind zu bekommen ? Also ich meine vor deinem Sohn ?
  • Ich glaube ein richtigen Zeitpunkt gibt es so oder so nicht. Ich wollte schon immer mit 21 Jahren Mama werden, denn ich liebe Kinder! Mit 21 Jahren hatte ich jedoch nichts außer meinen Robert; haha, reicht ja eigentlich schon oder? Nein, Spaß! Ich hatte keine Ausbildung, keinen Job, hab Köln für Berlin ( Robert ) verlassen und stand da mit meinem Kinderwunsch, den Robert geteilt hat. Wir haben uns dann zusammen gesetzt und gesagt, ich mache erstmal eine Ausbildung und dann werden wir soweit sein. Wie gesagt so getan. Meine Abschlussprüfungen machte ich im 4. Monat -schwanger- und bestand sie auch. Ich sag immer: Nichts passiert ohne Grund und alles im Leben hat einen Sinn. Es war alles so wie es sein sollte. 
  1. Wieso putzt du so gerne ? Bei euch ist es immer so sauber.
  • Putzen ist für mich wie für andere ein Buch zu lesen. Es entspannt mich total und ich komme dabei einfach mal runter. Der positive Effekt dabei ist eben die Sauberkeit. 
  1. Hast du auch manchmal einen schlechten Tag und schlechte Laune ? 
  • Wer hat das nicht? Schlechte Laune habe ich meistens wenn ich Hunger habe. 

  1. Wo kriegst du immer deine schönen Klamotten her ? 
  • Ich kaufe wirklich überall dort ein, wo ich was Schönes sehe. Ob es Kik, New Yorker oder Zara ist. Man muss auf jeden Fall nicht viel ausgeben um sich schön kleiden zu können, außerdem bin ich eine Schnäppchenjägerin. 
  1. Möchtet ihr ein Haus bauen oder kaufen ? 
  • Wir denken eher an kaufen, aber die aktuellen Preise sind einfach nur unmöglich. 
  1. Wieso schläft Maxi immer noch bei euch im Bett ? 
  • Hmmm? Was heißt denn immer noch? Der kleine Mann ist doch erst 2 Jahre alt und schläft erst seit April diesen Jahres bei uns im Bett. Wir lieben es und genießen es total, deshalb wird das auch erstmal so bleiben. 
  1. Wie viel kg hast du bei Maxi und wie viel in dieser Schwangerschaft zugenommen ?
  • Bei Maxi waren es ca. 25 kg und jetzt ( 28SSW ) sind es 15 kg. 
  1. Wenn das Baby da ist wirst du stillen ? 
  • Ich werde, wenn ich kann. Bei Maxi hat das leider nicht so gekappt. Ich hoffe sehr, dass es dieses Mal nicht der Fall sein wird und das alles gut funktionieren wird. 
  1. Verbringst du viel Zeit am Handy ? Du lädst jeden Tag Bilder und Stories hoch.
  • Ich hatte das Glück mein Hobby zum Beruf zu machen, weshalb mein Handy quasi mein Job ist. Ich habe jedoch feste Zeiten die ich versuche einzuhalten. Manchmal klappt es, manchmal nicht. Bei den Stories kommt es den meisten so vor, als ob man den ganzen Tag nur filmen würde, dabei sind es meistens bei mir ca. 6-13 Minuten am Tag! 

  1. Wie gehst du mit Kritik um ? 
  • Ich habe mit der Zeit gelernt kritikfähig zu sein, daher habe ich kein Problem mehr damit. Damals war es anders. 
  1. Wirst du oft über Instagram von fremden Männern angeschrieben ? 
  • Das fragen sooo viele. Tatsächlich bin ich in meiner ganzen Instagram Zeit ( bald schon 3 Jahre ) vielleicht 10 mal von Männern angeschrieben worden und davon waren es 4 mal Daddy’s, die nach Tipps gefragt haben. 
  1. Was ist nun mit deinem Führerschein ? Ist dir das nicht zu blöd immer mit den Öffentlichen zu fahren ? 
  • Wieso sollte mir das zu blöd sein? Was man nicht kennt, das vermisst man nicht. Ich liebe es mit den Öffentlichen zu fahren, weiß aber auch, dass ich da nicht so spontan oder flexibel sein kann, vor allem mit bald zwei Kindern, weshalb ich nun bei dem Führerschein dabei bin. 
  1. Du siehst immer so frisch aus. Hast du nie Hautprobleme gehabt ? 
  • Vielen Dank. Oh doch. Zwar nie im Gesicht, aber sonst am ganzen Körper und hauptsächlich an den Händen. Ich leide seit meiner Kindheit an Neurodermitis. Nur Sonnenbank hilft mir dabei den Ausschlag loszuwerden, aber in der Schwangerschaft verzichte ich selbstverständlich darauf, weshalb ich aktuell viel damit zu kämpfen habe. 

 

So, das waren nun viele Fragen und viele Antworten. Wenn ihr noch etwas wissen möchtet, dann könnt ihr mir sehr gerne schreiben. Mich würde interessieren wie alt ihr seid, an die, die diesen und andere Posts von mir lesen? 

COMMENTS (24)

  1. Anna Schubert

    Liebe Kinga,
    ich verfolge dich und deinen Blog nun seit Januar 2016. Ich finde deine Einstellung sehr gut und kann dich als „Follower“ nur unterstützen. Lass dir nichts von diesen Helikoptermüttern einreden, du meisterst das prima. Jedoch.. darf ich das Tipp nennen als nicht Mama? Wahrscheinlich nicht deswegen formulier ich das mal als Gedanke.. meine Familie kommt zur Hälfte aus Polen, zur anderen aus Frankreich weswegen ich quasi 3 Sprachig erzogen wurde. Meine Mama war knallhart mit französisch, deswegen spreche ich das heute besser als deutsch. Mein Vater hat das nicht so ernst genommen, hat mal deutsch, mal polnisch mit mir geredet… jetzt ist er tot und ich kann mich mit meiner Familie nicht mehr unterhalten weil mir einfach Wortschatz und Praxis fehlen… deswegen mein „Tipp“ als „Kind“ förder Maxi und deine Tochter mit der polnischen Sprache wo du kannst.. ihr lebt in Berlin und dein Mann kann ja soweit ich weiß nur sehr wenig bis gar kein polnisch – da lernen sie Deutsch von alleine. Du bist bei vielen Sachen ein großes Vorbild!!! Mach weiter so!!!! Ich finde dich super!!!

    • dearingkinga

      Vielen lieben Dank ♥️
      Du hast völlig Recht. Ich spreche soviel ich kann mit dem kleinem in meiner Muttersprache aber leider fehlt mir das öfter schwer :/ Bin daher sehr sehr froh, dass wir nun polnische Nachbarn haben wo die Kinder nur polnisch mit Maxi sprechen.

  2. Nina

    20 😊

    Bist so eine tolle Frau und Persönlichkeit und auf jeden Fall ein klares Vorbild für mich! Hoffentlich werde ich auch mal so eine tolle Mama und Ehefrau ♥️

  3. Gerlinde

    Ich werde 27 , am 27 Oktober !ich Folge dein Profil seit 2016 weil ich auch damals schwanger war😊 und ich komme aus Rumänien 😘

  4. Lissa

    Du bist mein Lieblingsprofil 💕 Tolle Rezepte, schöne Einrichtungsideen und gute Erziehungsanregungen 👍
    Und du kommst sooo symphatisch rüber!
    Folge dir seit 2016 💗

    Ich werde dieses Jahr 27.

  5. Donna

    Tolle Frage/Antwort Runde Liebe Kinga.
    Tatsächlich kannte ich viele deiner Antworten schon da ich dir seit Anfang deiner Schwangerschaft mit Maxi auf instagram folge.
    Ich bin 28 Jahre alt und Mama von 2 Jungs die 7jahre und 21 Monate alt sind. Alles Liebe dir, Donna

  6. Sara

    22 Jahre
    Sehr schön geschrieben liebe Kinga.
    Ich folge dir seit 2016 schon und finde dich echt klasse als Frau und Mutter.
    Ich möchte auch bald Mama werde und ich liebe einfach deine Fotos, instastory‘s und deine ganzen tollen Tipp‘s.
    Bleib so wie du bist 🙈😘

  7. Gini

    Hallo 🙂 ich bin 21 und folge dir seit dem du mit Maxi schwanger warst! Ich habe zwar noch keine Kinder, aber kann es gar nicht mehr erwarten! Du bist meine größte Inspiration und so super sympathisch, lieb und schön! Am liebsten würde ich euch mal persönlich treffen 😍

    • dearingkinga

      So lieb von dir :). Ah ja Kinder sind einfach das Schönste und Beste auf der Welt daher freue dich auf die Zeit und bis dahin genieße das ausschlafen 😅😴♥️

  8. Steffi

    Ich werde im Dezember 28.
    verfolge dich seit maxis Schwangerschaft da wir damals den gleichen ET hatten. Finde dich immernoch suoer sympatisch. Mach weiter so💗

  9. Kristin

    Liebe Kinga,

    ich bin 30 Jahre und habe angefangen dir zu folgen als du noch mit Maxi schwanger warst, hatte aber eigentlich keine “richtigen” Gründe, ich bin nicht mal Mama, geschweigedenn schwanger, aber ich finde euch so unheimlich sympathisch und du bist mittlerweile eine meiner Lieblingsinfluencerinnen geworden (davon gibt es zur Zeit 3 Stück), das heißt, es gehört, wie zur täglichen Fernsehsendung, dazu mir eure Beiträge und Stories anzuschauen. Ich muss auch sehr oft über euch lachen, besonders über klein Maxi :). Es macht einfach Spaß mit dir und deiner kleinen Familie! Ich wünsche euch alles Gute und bleib einfach wie du bist! Liebe Grüße

  10. Caro

    Liebe Kinga 🙂 ich liebe es dir zu folgen:) deinen Alltag mit Mann und Kindern:)
    Ich würde nur gern wissen wie es für dich war soweit umzuziehn und alles hinter dir zu lassen? Deine Familie, Freunde, wie hast du dich gefühlt dabei?
    Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.