Kreative DIY-Idee für kleine Peppa-Fans – von Eltern für Eltern

Peppa Pig – das süße rosa Schweinchen, wird hier nach wie vor heiß von Maxi begehrt. Wir haben bereits seinen zweiten Geburtstag zum Motto Peppa Pig gemacht und er hat es geliebt. Die Anfrage ein DIY mit Peppa Pig zu machen, passt also perfekt hier ins Haus und so fing ich an zu grübeln was ich schönes basteln könnte. 

Ich habe mich für zwei Stiftehalter mit Peppa Pig und Schorsch Figuren entschieden und in den kommenden Zeilen werde ich euch Schritt für Schritt aufschreiben, wie ich diese gebastelt habe. 

  • Tonpapier in : rosa, blau, schwarz, rot, gelb , orange und grün 
  • Filzstifte in: rosa oder rot 
  • Malfarbe in: grün
  • Wasser 
  • Peppa Wutz und Schorsch Vorlage ( diese findet ihr direkt zum ausdrucken im Internet )
  • Bleistift 
  • Pappe oder Zeitung als Unterlage 
  • 2 Pappbecher 
  • Pinsel
  • Wackelaugen 
  • Schere 
  • Kleber
  • Gummi Sticks oder doppelseitiger Tesafilm

All diese Produkte habe ich bei Woolworth gekauft und ca. 20€ bezahlt. Ich bin mir aber sicher ihr bekommt sie auch in anderen Geschäften. 

Nun fange ich an:

  1. Als Erstes malt man zwei Pappbecher mit der grünen Farbe an und stellt sie an die Seite auf der Pappunterlage damit sie trocken werden. 
  2. Aus der Vorlage wird Peppa und Schorsch ausgeschnitten. Hier trennt ihr am besten den Kopf vom Rest des Körpers. 
  3. Zeichnet mit einem Bleistift beide Gesichter auf dem rosanen Tonpapier ab.
  4. Beide Gesichter werden nun mit einer Schere ausgeschnitten. 
  5. Für beide Gesichter sucht man die passenden Wackelaugen, die man dann direkt auf die Gesichter klebt. 
  6. Die zwei Körper, die man aus der Vorlage ausgeschnitten hat, zeichnet man auf kleinen Stücken des Tonpapiers ab: Schorsch auf blau und Peppa auf rot. 
  7. Beide Gesichter werden nun mit einem Kleber an den Rest des Körpers geklebt. 
  8. Auf den Resten des rosanen Tonpapiers malt man für beide Figuren die Arme, Füße und Schwänze auf und schneidet diese aus. Alle Körperteile werden mit Hilfe des Klebers miteinander verbunden. 
  9. Der Ball von Schorsch kann natürlich eine andere Farbe haben, dies kann man individuell gestalten. Ich habe mich für Lila mit gelben und orangenen Punkten entschieden und den Ball an die Hände von Schorsch mit Kleber befestigt. 
  10. Aus grünem Tonpapier schneidet man zwei kurze Streifen mit Gras aus und klebt diese an beide Pappbecher. 
  11. Nun werden Peppa Pig und Schorsch entweder mit einem Gummi Stick oder mit einem doppelseitigen Tesafilm an die Pappbecher geklebt. 

Und hier seht ihr das Endergebnis. Es ist überhaupt nicht zeitaufwändig und wirklich sehr einfach. Maxi hat große Augen gemacht, als er das gesehen hat und wollte natürlich selber so einen Stiftehalter basteln. Ich habe ihm alle Schritte erklärt, jedoch hatte er schon bei Punkt 4 keine Lust mehr. Tja, er ist wohl noch etwas zu klein um es selber zu basteln, daher ist die DIY Idee von Eltern für Eltern. Wenn eure Mäuse etwas älter sind und ihr an einem verregneten Tag keine Idee habt, was ihr unternehmen könnt, kann ich euch diese Bastelidee nur empfehlen. Es macht definitiv Spaß! 

Falls ihr noch andere Ideen braucht, dann schaut mal auf meinspielzeugmarkt.de, denn dort gibt es aktuell 5 verschiedene DIY Tutorial-Videos mit Peppa Pig. Außerdem gibt es ein tolles Gewinnspiel! Um daran teilzunehmen solltet ihr: 

  • die selbstgemachten Peppa DIYs auf der Kampagnenseite hochladen & das Gewinnspielformular ausfüllen
  • Gerne könnt ihr eure kreative Umsetzung auch unter dem #PeppaDIY teilen

Die besten Beiträge werden mit einem von 10 Peppa Pig Fanpaketen belohnt. Viel Spaß beim Basteln wünsche ich euch. 

 

Und für alle Peppa Fans:

Wenn ihr es nicht schafft, die Folgen im Fernsehen zu schauen, dann könnt ihr euch alle neuen Folgen von Peppa Pig in der Toggolino Video App ansehen.

 

COMMENTS (1)

  1. Anke

    Oh toll 🙂 Was für eine schöne Peppa Idee 🙂 Auf meinem Blog gibt es ganz viele Peppa Ideen, die man auch für das Gewinnspiel verwenden kann, wenn man lieber mit Vorlagen bastelt. Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.