Chalkidiki Sommerurlaub

Unseren Sommerurlaub haben wir dieses Jahr ziemlich spontan gebucht und es ging wieder einmal nach Griechenland. Auf die Halbinsel Chalkidiki. Geflogen sind wir morgens um 6 Uhr von Berlin Schönefeld direkt nach Thessalonik.  Die Flugzeit beträgt auch nur ca. 2,5 Stunden. Da wir quasi mitten in der Nacht aufstehen mussten war Maxi am Flughafen recht müde, so dass er alles drum herum verschlafen hat. Dafür war er aber während des Fluges wach und hatte wirklich super Laune. Wir hatten ein paar Spielsachen für ihn eingepackt und natürlich die Peppa Wutz Bücher. Er lieeebt Peppa!

Wir haben uns für ein 5 Sterne all inclusive Hotel entschieden, das viele Attraktionen für Kinder hatte. Gebucht habe ich es bei Check24. Also eine Pauschalreise mit Flügen, Transfer usw.. Das Hotel “Cronwell Resort Sermilia” liegt ca .70 km vom Flughafen Thessaloniki entfernt und mit dem Transfer waren wir recht schnell an unserem Ziel.

Wir hatten ein tolles Zimmer mit Blick aufs Meer und mit einem Kinderbett. Das Essen im Hotel ist wirklich ein Traum gewesen. Von verschiedenen Salaten bis zum Fisch, Riesen Garnelen, Pasta, Suppen und leckeren Nachtischen, war für jeden etwas dabei. Das Hotel hat auch einen privaten Sandstrand mit Liegen und Sonnenschirmen, die für die Hotelgäste selbstverständlich kostenlos sind. Das Hotelpersonal kommt immer wieder zu einem und fragt, ob man gerne etwas zu Trinken oder Essen haben möchte. Alles kann man direkt aufs Zimmer schreiben oder direkt in Bar bezahlen. Vormittags gab es immer Aqua Sport am Strand mit einer Animateurin für diejenigen, die gerade im Meer waren und Lust hatten mitzumachen. Im Hotel gab es währenddessen coole Spiele für Kinder.

Ganz toll fand ich auch den Mini Club für die Kinder. Hier konnten sie z.B. ins Bällebad gehen, malen, spielen oder basteln. Eine Betreuung ist selbstverständlich den ganzen Tag vor Ort. Und vormittags wenn die Sonne besonders stark ist kann man schon prima mit den Mäusen dahin gehen. Jeden Abend um 20:30 gibt es auch eine Kinderdisco und fast alle Kinder machen da super mit! Bei unserem Aufenthalt waren es abends immer ungefähr 30 Kinder bis maximal 8 Jahre, die wirklich Spaß hatten. Ich muss aber auch sagen, dass die Animateure eine klasse Arbeit geleistet haben.

Der Ort Chalkidiki ist sehr klein, biete aber ein paar schöne Restaurants und Supermärkte, wo man das übliche und auch ein paar Souvenirs kaufen kann. Für zwei Tage haben wir uns direkt von Hotel aus ein Auto gemietet und waren an zwei wunderschönen Stränden.
Das hier ist die Orange Beach. Türkises Wasser und weiße Steine aber leider sehr sehr voll, weshalb ich es nicht empfehlen würde mit Kindern dahin zu fahren.

Das hier ist Lagonisi. Für uns persönliche einer der schönsten Orte an denen wir jemals waren. Das Wasser ist hier ebenfalls türkis und sehr sehr angenehm und vor allem ist es auch flach, so dass die Mäuse ganz enstpannt plantschen können. Wir haben uns für einen ganzen Tag so ein Himmelbett gemietet. Es kostet ca. 50€ pro Tag, allerdings wird die Miete mit dem verrechnet, was man dort zu Essen und Trinken bestellt. Das Personal ist immer sehr aufmerksam gewesen und das Essen total lecker. Oben hat man auch eine kleine Strandbar wo man frische Smoothies und andere Getränke bekommt. Wir finden die Investition von 50€ lohnt sich wirklich wenn man dort den ganzen Tag verbring. Es gibt aber natürlich genug Platz für eigene Sonnenschirme und Handtücher. Dort ist tatsächlich sehr wenig los und ich vermute, es liegt daran, dass man dort 5€ Eintritt pro Erwachsenen zahlen muss. Dafür hat man aber auch saubere Toiletten, Duschen und eine Umkleidekabine. Die Preise dort fanden wir  generell völlig in Ordnung, also nicht überteuert oder so.

Wir waren insgesamt 7 Tage in Chalkidiki und das war bis jetzt auch der schönste Ort an dem wir waren. Die Menschen dort sind unglaublich kinderfreundlich und haben immer ein Lächeln im Gesicht. An einem Abend sind wir auch mit unserem gemieteten Auto nach Thessaloniki, das ist die zweitgrößte Stadt Griechenlands, gefahren und Wow die ist unglaublich! Allerdings ganz schön viel los dort. Es gibt jede Menge zu sehen. Tolle Locations, süße Boutiquen und ganz viele fröhliche Menschen. Man braucht aber definitiv viel mehr Zeit für diese Stadt. Ich habe auch schon zu meinem Mann gesagt, dass ich auf jeden Fall für ein Wochenende nach Thessaloniki mit Freundin möchte, denn man kann dort ordentlich shoppen. Ansonsten war unserer Urlaub in Griechenland total entspannt bis auf zwei Tage, an denen Maxi wahrscheinlich einen Sonnenstich gehabt hat, da er einen Tag lang Fieber hatte und nur schlafen wollte. Wobei auch das war entspannt da wir mit geschlafen haben :).

Es war das erste Mal das wir eine All Inclusive Reise gebucht haben und ehrlich gesagt auch das letzte Mal. Nicht, weil es schlecht war, um Gottes Willen sondern, weil wir uns ein wenig unflexibel gefühlt haben. Man hat schon immer wieder auf die Uhr geschaut, um das Mittagessen nicht zu verpassen oder rechtzeitig zum Abendessen da sein. Bei so einem Urlaub möchte man dann auch ungerne doppelt zahlen. Wir haben trotzdem die Ausflüge gemacht denn das wollten wir uns nicht nehmen lassen. Aber beim nächsten Mal wird es nur Frühstück geben oder eben ein Apartment mit Selbstverpflegung. So ist man ungebunden und kann flexibel sein. Wenn es für euch demnächst nach Griechenland geht dann habt viel Spaß und genießt es dort. Wir fahren nächstes Jahr dahin und können es jetzt schon kaum erwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.